Dienstag, 21. November 2017
Die Stosswellentherapie – auch in der Tiermedizin angewandt

In der Humanmedizin ist die Stosswellentherapie schon seit mehreren Jahren für viele Patienten eine Erlösung von chronischem Schmerz. Seit einiger Zeit nun kommt diese Therapieform in der Tiermedizin zum Einsatz. Ziel der Stosswellentherapie ist es, Schmerzen zu lindern und einen Heilungsprozess im Bereich von Knochen, Weichteilen und Sehnen zu stimulieren.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Die Stosswellentherapie - auch in der Tiermedizin angewandt" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 7/08 (www.hundemagazin.ch)



Reisekrankheiten aus dem Süden – unliebsame Urlaubsmitbringsel

Parasiten können gefährliche Krankheiten auf unsere Hunde übertragen. Welche südlichen Regionen ein erhöhtes Risiko bergen und wie wichtig eine angemessene Vorbereitung ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Reisekrankheiten aus dem Süden – unliebsame Urlaubsmitbringsel" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 4/08 (www.hundemagazin.ch)



Sportverletzungen — wie schütze ich meinen Hund?

Während des Sports sind unsere Hunde oft besonderen Belastungen ausgesetzt. Ob im Training oder Wettkampf: Es bedarf einer speziellen Vorbereitung und Nachsorge, um sie vor den verschiedenen Verletzungen zu schützen. Viele grundlegende Aspekte sind für das Training mit dem Hund nicht anders als beim menschlichen Sportler. Die Interviews mit einem renommierten Sportmediziner aus der Humanmedizin und einem bekannten Profisportler ergänzen deshalb diesen Artikel mit dem Fachwissen aus dem menschlichen Leistungssport.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Sportverletzungen — wie schütze ich meinen Hund?" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 9/06 (www.hundemagazin.ch)



Sportverletzungen, Teil 2: Verletzungsgefahren beim Hundesport

Bei uns Menschen gibt es klassische Verletzungen, je nachdem, welche Sportart wir betreiben. Beim Hund ist dies genauso. Welche allgemein gültigen Massnahmen Sie treffen können, damit es gar nicht erst zu diesen Verletzungen kommt, habe ich schon im Beitrag "Sportverletzungen – wie schütze ich meinen Hund" im SHM 6/2007 beleuchtet. Nun interessiert es Sie sicher zu wissen, worauf Sie bei Ihrem Hund ein spezielles Augenmerk richten müssen.

Lesen sie mehr dazu im Artikel "Sportverletzungen, Teil 2: Verletzungsgefahren beim Hundesport" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 8/07 (www.hundemagazin.ch)



Die Physiotherapie – auch beim Hund im Vormarsch

Vor wenigen Jahren noch belächelt, mausert sich die Hundephysiotherapie immer mehr zu einem nicht mehr wegzudenkenden Bereich der Kleintiermedizin. Manchmal kann dank der Physiotherapie sogar auf Operationen verzichtet werden, wo früher nur das Skalpell als Lösung übrig blieb. Aber auch vor und nach Operationen wirkt sie sich stark auf den Heilungsprozess und -erfolg aus, und als trainingsbegleitende Massnahme im Hundesport hat sie sich ebenfalls schon vielfach bewährt.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Die Physiotherapie – auch beim Hund im Vormarsch" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 3/07 (www.hundemagazin.ch)



Ein Ausbildungstag im Leben von Geri

Der 2-jährige Malinois-Rüde Geri ist ein angehender Diensthund der Kantonspolizei Basel- Stadt. Im Folgenden erhalten Sie Einblick in einen besonderen Tag seines Ausbildungslebens – Geri wird auf die bevorstehende Einsatzprüfung vorbereitet. Natürlich ist es Hunden fremd, ihre Gefühlsregungen in der Sprache von Menschen zu umschreiben.
Als Autorin möchte ich deshalb darauf hinweisen, dass Geris Gedanken und Gefühle von seinem Hundeführer und mir nur erahnt sind – aber lesen Sie selbst, wie wir denken, dass Geri von diesem Tag berichten würde.

Lesen sie mehr dazu im Artikel "Ein Ausbildungstag im Leben von Geri" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 9/06 (www.hundemagazin.ch)



Hydrotherapie und Wellness-Schwimmen

"Asco kann kaum mehr warten. Ungeduldig steht er am Poolrand und möchte am liebsten gleich ins Wasser springen. Zunächst müssen aber noch Schwimmweste und Trainingsgeschirr angelegt werden...
Endlich ist es so weit und Asco darf seine Therapiestunde im Schwimmbecken beginnen. Gemeinsam mit der Schwimmtherapeutin macht er voller Lebensfreude seine Übungen und wartet sehnsüchtig auf seine Lieblingsdisziplin: das Slalomschwimmen, denn dafür wird er stets speziell belohnt."

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Hydrotherapie und Wellness-Schwimmen" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 5/05 (www.hundemagazin.ch)



Die Wasserrute

"Ein fast lustig wirkender Name – eine jedoch sehr schmerzhafte Erkrankung: die Wasserrute. Besonders im Sommer treffen wir Tierärzte in Einzelfällen auf diese recht unbekannte und unerforschte Krankheit. Zum Glück verläuft die Heilung meist rasch und mit gutem Ausgang."

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Die Wasserrute" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 3/06 (www.hundemagazin.ch



Internationaler Diensthundebiathlon, 4. Schweizermeisterschaft Diensthundebiathlon und Hundebiathlon

Auf internationaler Ebene hat die Saison des Diensthundebiathlons schon vor einigen Monaten begonnen. Als krönender Abschluss fand am 30. September und 1. Oktober 2005 der vom Verein Diensthunde-Biathlon Suisse organisierte Wettkampf in Schöftland statt. Gestartet wurde in folgenden Kategorien: Internationaler Dienst hundebiathlon, zugleich auch Schweizermeisterschaft, Hundebiathlon Kategorie Open und Jugend-Biathlon.

Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Internationaler Diensthundebiathlon" (PDF-Format) von med. vet. Gabrielle Scheidegger-Brunner, publiziert in "Schweizer Hunde Magazin" 8/05 (www.hundemagazin.ch)



Kleintierpraxis Sevogel, Nauenstrasse 41, 4052 Basel
Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen
Copyright 2008 by Kleintierpraxis Sevogel